Lustlock

Bilder Anwendung Schlösser für Piercings

Keuschheitsschlösser: Anwendungen

Die Schlösser A, B, C und N wurden speziell für den Einsatz an Piercings im Intimbereich entwickelt.
Bei der Frau sind damit Schamlippenpiercings direkt verschliessbar, sofern der Piercingkanal auf 3 mm erweitert wurde (Typ A, B, in bestimmten Fällen auch Z). Indirekt lassen sich auch Piercingringe über die Schlossbügel verschliessen.
Beim Mann können Piercings des Prince Albert, Vorhaut, Frenum, Guiche, Hafada etc. entweder direkt verschlossen werden (Typ A, B oder N), oder indirekt miteinander verbunden werden, z.B. über eine kleine Kette.

Die Schlösser sind möglichst auf hohen Tragkomfort ausgelegt. Auch im feuchten Intimbereich findet keine Korrosion statt. Sämtliche Ecken und Kanten der Schlösser sind abgerundet. Die Schlösser sind hautfreundich und  antiallergen. Das Gewicht ist mit 17 gr sehr gering. Die Schlösser sind flughafensicher.

Beispiele unten:

Typ N

Typ A

Typ A or B

Typ C

Typ N

lock for minor labiae